Direkt zum Inhalt
Wechselbrücken für den Champion

Wechselbrücken für den Champion

Bereits seit dem Jahr 2012 engagiert sich Kögel an der Seite des Teams Hahn Racing in der FIA European Truck Racing Championship – der höchsten europäischen Klasse des Truck-Rennsports. Das Europameisterschaftsteam aus Altensteig vertraut weiterhin auf einen Drehschemelanhänger sowie zwei komplett neue auf die Bedürfnisse des Teams zugeschnittene Wechselbrücken von Kögel. Die Saison hat für Jochen Hahn und sein Team mit zwei Siegen und der Gesamtführung sehr gut begonnen.

Die Wechselbrücken und der Drehschemelanhänger helfen dem Team, die Logistik- und Repräsentationsaufgaben der stressigen Rennsaisons zu meistern. Beide Wechselbrücken sind Spezialbauten, die es so offiziell nicht im Portfolio von Kögel gibt. Eine der Wechselbrücken steht dem Serviceteam als Lager für Ersatzteile zur Verfügung, zudem beherbergt sie einen abgetrennten Büro- beziehungsweise Ruheraum für den Europameister Jochen Hahn. Die zweite Wechselbrücke dient als Transport- und Lagerlösung für den Catering-Bereich.

Bereits mehr als 500.000 Fahrzeuge hat Kögel seit der Firmengründung 1934 produziert. Mit seinen Nutzfahrzeugen und Lösungen für das Speditions- und Baugewerbe bietet das Unternehmen seit über 80 Jahren ingenieursgeprägte Qualität „Made in Germany“.

Das nächste Truck-Rennen findet am Nürburgring statt. Erstmalig werden dabei beim Int. ADAC Truck-Grand-Prix vier Rennen um den ADAC Mittelrhein Cup ausgetragen, die Europameisterschaft der Trucks geht ebenso mit vier Läufen an den Start. Bereichern wird das Rahmenprogramm die Spezial-Tourenwagen-Trophy (STT). Neben Motorsport „zum Anfassen“ können sich die Zuschauer auf ein offenes Fahrerlager, viel Show und Unterhaltung im Industriepark und große Stars auf der Open-Air-Bühne freuen. So präsentiert SWR4 in diesem Jahr mit den Kölschrockern von „Brings“ eine echte Kultband auf dem Truck-Rock-Open-Air-Festival.

Kögel ist für uns ein sehr wichtiger Partner, ohne dessen Unterstützung unser Erfolg nicht möglich wäre.
Jochen Hahn, Truck-Race-Europameister

Foto: Kögel

Deutsch
Tags